Fledermaustunnel

Im Sommer steht den Fahrradfahrern das Winterquartier der Fledermäuse offen

Beschreibung

Schummriges Licht strahlt von der Decke, feucht schimmern die Bruchsteine der Seitenwände. Hin und wieder platschen Wassertropfen in kleine Pfützen am Rand der Asphaltpiste. Kein Laut dringt durch die dämmrige Röhre: 689 Meter lang ist der Kückelheimer Tunnel, der Höhepunkt des "SauerlandRadringes".

Vogelkundler sind begeistert von der Bartfledermaus, dem Großem Mausohr, der Wasserfledermaus und dem Braunen Langohr, die dort bereits gesichtet wurden. Die Tiere standen auch Pate für das Wegezeichen des Radwegs: ein weißer Fahrradfahrer vor der roten Silhouette einer Fledermaus.

Aus naturschutzrechtlichen Gründen ist der Kückelheimer Tunnel ("Fledermaustunnel") vom 01.11. bis längstens 09.04. geschlossen.
Aus Richtung Eslohe kommend wird in der Schließzeit die Winterumfahrung: Eslohe - Niedersalwey - Obersalwey - Schliprüthen - Fehrenbracht empfohlen.

Aus Richtung Finnentrop-Serkenrode kommend wird folgende Winterumfahrung empfohlen: Fehrenbracht - Schliprüthen - Obersalwey - Niedersalwey - Eslohe.

freier Eintritt

Karte & Anreise

Fledermaustunnel

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.