Loading...

Burgruine Hachen

SauerlandRadring / Burgruine Hachen




Der Eingang zum Burgberg




Burgruine beim Sonnenuntergang




Kriederehrenmal




Blick aus dem Ehrenmal

Die Burgruine Hachen - Auf den Spuren der Gräfin Anna

Die Burg Hachen war um 1370 der Witwensitz der letzten Arnsberger Gräfin Anna.Geschichtlich gehört die Burg zu den wichtigsten Befestigungsanlagen im Sauerland. Alte Zeichnungen aus dem 18. und 19. Jahrhundert zeigen das Gemäuer noch als hochaufragende Ruine. Neben Ihr wurde 1924 das Kriegerehrenmal eingeweiht. Es bietet dem Besucher eine schöne Aussicht über Hachen. Ein Spaziergang entlang der alten Burgstraße mit ihren schönen Fachwerkhäusern zum Burgberg ist ein lohnendes Ausflugziel.

Adresse

Burgstraße 18

59846 Sundern Hachen

Homepage

Frei zugänglich / immer geöffnet