Loading...

Günter Hauers - Wanderguide

SauerlandRadring / Günter Hauers - Wanderguide




Orte Winterberg Guenter-hauers-wanderguide Guenter-hausers

Günter Hauers zeigt die Naturschönheiten rund um Altastenberg

Wer im höchsten Ort NRWs lebt, gleich unterhalb des Kahlen Astens, wandert wohl von Haus aus gern. Zumindest geht es Günter Hauers so. „Die herrliche Landschaft rund um meinen Wohnort Altastenberg inspiriert mich immer wieder neu“, sagt er. Als Personal Guide möchte er Gäste beim Deutschen Wandertag 2019 mit seiner Leidenschaft anstecken.

„Haui“ – so sein Spitzname – kennt die schönsten Ecken auf dem Dach des Sauerlandes. Für seine Wander-Schützlinge hat er verschiedene Routen zusammengestellt. Mal geht’s rund um Altastenberg, dann wieder zur Ruhrquelle oder zum Skiliftkarussell Winterberg. Teilweise führt der Weg über den Rothaarsteig oder den Sauerländer Höhenflug – super Aussichten inklusive.

Knabenkraut und andere seltene Pflanzen

Reizvoll ist auch die Tour durchs liebliche Renautal bis zum Kahlen Asten hinauf. „Auf der Renauwiese wachsen Knabenkraut und andere seltene Pflanzen“, weiß Günter Hauers. Und da er sich mit Fauna und Flora bestens auskennt wird er die Gäste zudem durch die geschützten Bergwiesen führen – artenreiche „Schatzkästlein“ der Natur.

Boxenstopps in den Hütten

Günter Hauers ist Mitglied im SGV Züschen, wandert aber oft auch allein. „Stressfrei zu sein und die heilklimatische Luft zu genießen, ist herrlich erholsam“, findet er. Beim Wandern in Begleitung schätzt er ganz besonders den geselligen Aspekt. „Auf meinen Touren werden wir zwischendurch Boxenstopps in den Hütten einlegen“, verrät er. „Dort tanken wir dann gemeinsam auf und plaudern über unsere Eindrücke.“

Hoch auf den Astenturm

Günter Hauers kennt die Gegend wie seine Westentasche – „nach 50 Jahren in Altastenberg kein Wunder“, schmunzelt er. Bei seinen Touren stehen auch Sehenswürdigkeiten auf To-Do: „Wenn wir zum Beispiel auf dem Kahlen Asten unterwegs sind, gehört ein Besuch des Astenturms einfach dazu.“

Bergauf und bergab

Sein Schwager hat „Haui“ motiviert, sich zum Wander-Guide zertifizieren zu lassen. Nun freut er sich auf den Deutschen Wandertag. „Kondition sollten Wanderer für meine Touren aber schon mitbringen“, meint er. „Von Altastenberg aus geht’s halt stetig bergauf und bergab.“ Festes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung und Rucksackverpflegung sind daher empfehlenswert.

Adresse

Günter Hauers

59955 Winterberg Altastenberg

g.hauers@deutscher-wandertag-2019.de

Homepage

Links

Facebook

Frei zugänglich / immer geöffnet