Loading...

Pfarrkirche St. Walburga mit Schatzkammer

SauerlandRadring / Pfarrkirche St. Walburga mit Schatzkammer




Pfarrkirche St. Walburga

Auf den Grundmauern eines vorromanischen Baus steht die ehemalige Stiftskirche St. Walburga, die seit 1787 Pfarrkirche ist.

Im 9. Jahrhundert wurde die Pfarrkirche Mittelpunkt eines adeligen Damenstiftes. Der Turm (und damit die erste gemauerte Kirche) ist nachweislich aus den Jahren 897 bis 913. Nach einem Brand im 12. Jahrhundert entstand die jetzige Apsis mit der erhöhten Choranlage.

Unter dem heutigen Hochchor fand die Choranlage der vorromanischen Kirche, die zugänglich ist.

Hinter meterdicken Mauern kann man in der Schatzkammer der Walburga-Kirche alte Kelche und vieles mehr bewundern.

Eine Besichtigung der Schatzkammer ist nur nach Voranmeldung im Pfarrbüro möglich!

Adresse

Pfarrgemeinde St. Walburga

Stiftsplatz 6

59872 Meschede

Telefon: 0291-9022880

Fax: 0291-90228822

pfarrbuero@st-walburga-meschede.de

Homepage

Links

Wikipedia

Frei zugänglich / immer geöffnet

kostenlos