Loading...

Rothaarsteig-Erlebnisstation Aquädukt

SauerlandRadring / Rothaarsteig-Erlebnisstation Aquädukt




Orte Kirchhundem Aquaedukt-kirchhundem Aquaedukt_kirchhundem

Naturerfahrung am Rothaarsteig-Zugangsweg

Am Rothaarsteig-Zubringerweg zwischen Kirchhundem-Heinsberg und dem Naturschutzgebiet 'Haberg' hat bis zum Sommer 2003 ein Bauwerk seinen Dornröschenschlaf gehalten, welches für Deutschland nahezu einmalig ist. Mit diesem Bauwerk, einem 'Aquädukt', wird seit dem Beginn des 20. Jhrd. ein Bach über den künstlichen Geländeeinschnitt für eine Eisenbahntrasse, welche mittlerweile zurückgebaut worden ist, geleitet. Seit dem Sommer 2003 wird den Besuchern nun innerhalb der Station, welche der Rothaarsteigverein gemeinsam mit dem Regionalforstamt Kurkölnisches Sauerland errichtet hat, die wechselvolle Geschichte von Beginn des Baus bis heute in einem Buch nahegebracht. Dabei hat man die Möglichkeit, das Bauwerk und die Natur im Umfeld ausgiebig zu betrachten und zu genießen. Als ein wahres Kunstwerk steht am Ende des Aquäduktes ein maßstabsgerechtes, in Kupfer getriebenes Geländemodell, bei welchem jeder selbst die Funktionsweise eines 'Aquäduktes' erleben kann.
Im stillgelegten Eisenbahntunnel zwischen Krenkel- und Schwarzbachtal befindet sich ein bedeutendes Winterquartier für Fledermäuse.
Auch der Qualitätsweg Krenkeltal & Golderner Zapfen führt direkt am Aquädukt vorbei.
Ausgangspunkt: Wanderparkplatz Stauweiher, Kirchhundem-Heinsberg.

Adresse

Rothaarsteig-Erlebnisstation Aquädukt

Oberndorfer Straße - Wanderparkplatz Stauweiher

57399 Kirchhundem Heinsberg

Telefon: 02723-608800

Fax: 02723-608801

info@lennestadt-kirchhundem.de

Homepage

Links

Facebook

Frei zugänglich / immer geöffnet

kostenlos