Loading...

Städtische Galerie Lüdenscheid

SauerlandRadring / Städtische Galerie Lüdenscheid




Orte Luedenscheid Staedtische-galerie-luedenscheid _dsc4508




Orte Luedenscheid Staedtische-galerie-luedenscheid _dsc2838




Orte Luedenscheid Staedtische-galerie-luedenscheid _dsc9038

Seit ihrer Gründung im Jahre 1979 verfolgt die Städtische Galerie Lüdenscheid das Ziel, die gesamte Bandbreite der Bildenden Kunst in ihrer Entwicklung nach 1945 in der Bundesrepublik Deutschland der Öffentlichkeit vorzustellen. Ein wesentlicher Bestandteil der Sammlung ist die Paul-Wieghardt-Stiftung mit annähernd 100 Werken des 1897 in Lüdenscheid geborenen und 1969 in Wilmette/Illinois, USA, verstorbenen Malers Paul Wieghardt.

Neben den Einzelausstellungen, in denen junge und bereits anerkannte Künstler mit Teilen ihres Gesamtwerkes oder mit ihrem Gesamtwerk vorgestellt werden, bieten die Gruppen- oder thematischen Ausstellungen dem Besucher die Möglichkeit, unterschiedliche Stilrichtungen oder bildnerische Auffassungen kennenzulernen und einzuordnen. Die Sammlungstätigkeit der Städtischen Galerie Lüdenscheid beschränkt sich ausschließlich auf die deutsche Kunst nach 1945. Arbeiten auf Papier, Skulpturen, Objekte arrivierter und junger Künstler der unterschiedlichsten Stilrichtungen und bildnerischen Auffassungen bilden einen Schwerpunkt der Sammlung. Z.B. sind Informel, Konkrete Kunst, Konstruktivismus ebenso vertreten wie Neue Figuration, Konzept- oder Aktionskunst. Wichtige Künstlerpersönlichkeiten der deutschen Nachkriegskunst, u.a. Karl Bohrmann, Joseph Beuys, Helmut Dirnaichner, Bogomir Ecker, Johannes Geccelli, Wolfgang Gießler, Kuno Gonschior, Friedemann Hahn, Romuald Hengstler, Gerhard Hoehme, Thomas Kaminsky, Fritz Klemm, Reinhard Klessinger, Alfons Lachauer, Horst Lerche, Dirk und Maik Löbbert, Rolf Nickel, Ansgar Nierhoff, Erich Reusch, Gerhard Scharnhorst, Emil Schumacher, Richard Wake, Heinz Wieck, sind mit Werken vertreten.

Neben ihnen sind hervorragende künstlerische Leistungen jüngerer Künstler, u.a. von Jochem Ahmann, Annette Besgen, Alexander Braun, Gisela Brinkmann, Stefan Demary, Eva-Maria Joeressen, Dirk Schlichting, Mark Solte, Luise Unger, Charles Worthen, zu sehen. Ein weiterer Schwerpunkt der Sammlung ist die Abteilung 'Licht und Bewegung'. Arbeiten bekannter Künstler wie Werner Bauer, Hartmut Böhm, Victor Bonato, Günter Dohr, Rolf Glasmeier, Jiri Hilmar, Arnulf Letto, Wolfgang Ludwig, Heinz Mack, Otto Piene, Ludwig Wilding u.a. sind in ihr versammelt.

In der Abteilung 'Künstlerknöpfe' sind Arbeiten von ca. 400 Künstlern des In- und Auslandes versammelt. Ein wesentlicher Bestandteil der Sammlung ist die Paul-Wieghardt-Stiftung mit annähernd 100 Werken des 1897 in Lüdenscheid geborenen und 1969 in Wilmette/Illinois, USA, verstorbenen Malers Paul Wieghardt.

Programme + Veranstaltungen:
Durch das Museum werden auch Gruppenführungen angeboten. Bitte sprechen Sie den Termin rechtzeitig telefonisch ab. Auch Führung mit Schulklassen sind möglich. Zudem veranstaltet die Galerie Vernissagen, Events wie Kunstgenuss, museumspädagogisches (Ferien)Programm, Kindergeburtstage, Sonderführungen, Kindernachmittage, Vorträge, ausstellungsbezogene Veranstaltungen wie musikalisches Programm sowie Jugendkunstwettbewerbe.

Adresse

Städtische Galerie

Sauerfelder Straße 14 - 20

58511 Lüdenscheid

Telefon: 02351-171496

museen@luedenscheid.de

Homepage

Öffnungszeiten:

Wochentag Von Bis
Mittwoch 11:00 18:00
Donnerstag 11:00 18:00
Freitag 11:00 18:00
Samstag 11:00 18:00
Sonntag 11:00 18:00