Loading...

Wohn- und Geschäftshaus Stahl

SauerlandRadring / Wohn- und Geschäftshaus Stahl




Orte Freudenberg Wohn-und-geschaeftshaus-stahl Wohn-und-geschaeftshaus-stahl_1




Orte Freudenberg Wohn-und-geschaeftshaus-stahl Haus-stahl_freudenberg

Das heutige Haus Stahl in der Oranienstraße 27 in Freudenberg wurde laut Balkeninschrift im Jahre 1667 erbaut. Es ist Teil einer Erweiterung des Stadtgrundrisses an der Oranienstraße, die auch als Folge des zweiten Stadtbrandes im Jahre 1966 errichtet wurde. Ursprünglich war das Gebäude ein traufenständiges Wohnhaus der Familie Reppel, welche im 19. Jh. in der damaligen Gemeinde Büschergrund eine Gerberei betrieb. Damals wurden Teile der Gewölbekeller durch eine preußische Kappendeckung ersetzt.

1935 kaufte der Schuhmachermeister Karl Stahl das Haus. Dadurch bekam das Gebäude eine neue Raumstruktur. Im hinteren Teil entstand eine Schuhmacherwerkstatt, die heute noch besteht. In den straßenseitigen Räumen wurde ein Schuhladen eröffnet, für den das Gebäude erstmals ein erkerartiges Schaufenster erhielt. Eine weitere Umgestaltung der Straßenfassade erfolgte im Jahr 1956. Die bisher mittig gelegene Haustür wurde an den rechten Gebäuderand verlegt. Somit konnte man in der Gebäudemitte ein Großschaufenster errichten. Im verbliebenen Teil des Gewölbekellers befindet sich der Hausbrunnen und eine kleine private Sammlung von archäologischen Fundstücken.

Das Wohn- und Geschäftshaus Stahl in Freudenberg war Denkmal des Monats September 2010 der Arbeitsgemeinschaft Historische Stadtkerne in NRW http://www.hist-stadt.nrw.de/Aktuelles/denkmal_des_monats.php?id=MTM=&date=MjAxMA==

Besichtigung: Das Gebäude kann nur von außen besichtigt werden.

Text und Fotos: Arbeitsgemeinschaft Historische Stadtkerne in NRW

Adresse

Wohn- und Geschäftshaus Stahl

Oranienstraße 27

57258 Freudenberg (Westf.)

Homepage